Freibadtag

Freibadtag

Die Ferienzeit verging wie im Flug und so startet die Hardtschule wieder wie gewohnt ihren Schulbetrieb. 

Ein besonderer Tag vor den Ferien bleibt den Kindern und Lehrerinnen aber noch im Gedächtnis: So fand am vorletzten Schultag ein Freibadtag statt, der vom den Klassen 2-4 begeistert begangen wurde. Mit dem Zug und auch mit dem Fahrrad machten sich alle auf den Weg ins Reichenbacher Freibad. Das Wetter spielte mit und so verbrachten wir einige Stunden gemeinsam im kühlen Nass. Die fröhlichen Gesichter der Kinder, das Gewusel und Gelächter im Wasser wird noch lange nachwirken. Die Klassen 1 verbrachten einen schönen Vormittag mit Spielen und Basteleien in der Hardtschule.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Förderverein der Hardtschule, der diese tolle Aktion finanziert und angeregt hat. 

Flohmarkt an der Hardtschule

Flohmarkt an der Hardtschule

Seit in der Ukraine der Krieg ausgebrochen ist, war für die Kinder der Hardtschule Ebersbach sofort klar: Wir wollen den geflüchteten Familien helfen! So wurde die Idee am Dienstag, den 28. Juni 2022 umgesetzt und ein Spielzeug-Flohmarkt zugunsten ukrainischer Familien in Ebersbach veranstaltet. 

Schon Tage davor wurden von den Kindern eifrig gebrauchte, aber noch gute, Spielsachen mitgebracht, von den Mitschülerinnen und Mitschülern neugierig inspiziert und in Preiskategorien sortiert. Es war schön zu sehen, dass endlich wieder Leben am Schulhof war. Viele fröhliche Menschen wimmelten von Verkaufsstand zu Verkaufsstand, man unterhielt sich und lachte miteinander. 
Puppen, Puzzles, Autos, Bücher und Spiele wechselten ihre Besitzer. Die Schülerinnen und Schüler hatten großen Spaß am Kaufen und Verkaufen und lernten ganz nebenbei auch Preise zu verhandeln und Wechselgeld herauszugeben. Zwischendurch konnten sich Groß und Klein am umfangreich bestückten Kuchen- und Getränkestand stärken, welchen der Elternbeirat organisiert hatte.
Die angenehme Atmosphäre am Flohmarkt war untermauert von dem guten Gefühl, dass mit den Einnahmen Menschen geholfen werden kann.

Die Kinder können stolz sein, denn sie haben mit ihrer Initiative gemeinsam 1832 Euro und 11 Cent erwirtschaftet! 

Der Erlös des Kuchenverkaufs wird zu diesem Betrag noch dazukommen. Viele Kinder der Hardtschule Ebersbach fanden, dass das der allerbeste Schultag war und es stellte sich nur noch eine Frage:
Wann machen wir den nächsten Flohmarkt?

Bunte Einsetzungsfeier für unsere neue Schulleiterin

Bunte Einsetzungsfeier für unsere neue Schulleiterin

Eis

Am Donnerstag, den 2.6.22 fand endlich die Einsetzungsfeier von unserer neuen Schulleiterin der Hardtschule – Heike Frank – statt. Alles stand unter dem Motto „Oh happy day“. Gestartet hat die Feier in der Sporthalle mit offiziellen Grußworten, unter anderem von Herrn Bürgermeister Keller.
Unsere Schulrätin Frau Weccard führte die offizielle Einsetzung mit einer Rede über das Thema „Glück“ durch. Nach dem Beitrag von Frau Frank über ihren Werdegang und wie sie sich als neue Schulleiterin an der Hardtschule sieht, ging es auf den Schulhof. Dort wurde Frau Frank mit verschiedenen Aufführungen von den Kindern überrascht:
Die 1. Klässler sangen ein Regenbogenlied und überreichten passend dazu kleine Geschenke. Die 2. Klässler führten einen mitreißenden Tanz auf und die 3. Klässler zeigten verschiedene musikalische Beiträge mit Instrumenten und Gesang. Den Abschluss machten die 4. Klässler mit einem kleinen Theaterstück und Konfettibomben.

Es war ein rundum gelungener „happy day“ für die Hartschule und unsere neue Schulleiterin Frau Frank. Als Dankeschön für die tollen Beiträge kam am Freitag ein Eiswagen und es gab für jeden eine leckere Kugel Eis. 

Dürfen wir vorstellen…

Dürfen wir vorstellen...


Ich freue mich sehr in meinen Vorbereitungsdienst an der Hardtschule in Ebersbach zu starten. An der Pädagogischen Hochschule in Freiburg habe ich Europalehramt für die Primarstufe in den Fächern Englisch und evangelische Theologie studiert. In den kommenden Monaten hospitiere und unterrichte ich in Klasse 1 bis 4.
Ich freue mich Ihre Kinder beim Lernen begleiten zu dürfen. Auf die kommenden 18 Monate blicke ich voller Neugier und Freude.

Herzliche Grüße
Marie-Kristin Reuff